Mehr Farbe und Licht für den Essbereich

Ob die kleine Tafel in der Küche oder das separate Zimmer samt Durchreiche – damit der Essbereich als Lebensmittelpunkt des Hauses angenommen wird, sollte er hell, freundlich und generell einladend sein. Wie das aussehen könnte, zeigen die großen Einrichtungshäuser, in deren Modellküchen man allerhand Inspiration für die eigenen vier Wände findet.

Esszimmer farblich einrichten
©istock.com/clu

Die Gestaltung des Esszimmers hängt in besonderem Maße von der Raumgröße und dem vorhandenen Licht ab. Gerade in großen Räumen kann ein frei stehender Tisch, der womöglich auch noch genau in der Raummitte steht, etwas verloren wirken. Kleine Räume wirken schnell einengend und überfüllt. Abhilfe schafft in so einem Fall das richtige Arrangement aus Licht und Farben.

Wer in dieser Hinsicht noch auf der Suche nach Inspiration ist, kann bei einem Einrichtungshaus wie Knutzen die nötige Inspiration finden. Das Online-Sortiment finden unsere Leser auf https://www.knutzen.de/. Farben, Muster und Einrichtungsgegenstände zwischen Indian Summer und Nordic Charme verleihen dem Essbereich die nötige Helligkeit, ohne dass Abstriche in Sachen Gemütlichkeit gemacht werden müssten.

Die Bedeutung von Licht und Farben im Esszimmer

Esszimmer einrichten
©istock.com/Portugal2004

Die Mischung aus künstlichem und natürlichem Licht übernimmt dabei eine übergeordnete Rolle. Eine schöne, ausdrucksstarke Hängelampe mit mehreren Leuchtkörpern, oder ein klassische anmutender, in der Höhe verstellbarer Leuchter sorgen für das richtige Ambiente in den Abendstunden. Es geht darum, dass sich die am Tisch sitzenden Menschen wohlfühlen, dass sie sich während der Tischkonversation gut sehen können und dass die Mahlzeiten ausreichend beleuchtet werden, während aber gleichzeitig nichts überstrahlt wird. Man darf hier wohl von einer Gratwanderung sprechen. Anders ausgedrückt: Das Esszimmer darf nicht zu hell und nicht zu dunkel sein.

Für zusätzliche Gemütlichkeit sorgt das angenehme, leicht flackernde Licht von Kerzen. Ein stilsicherer Leuchter oder gläserne Kerzenhalter machen sich auf und am Tisch ausgesprochen gut. Das Licht markiert immer den optischer Ankerpunkt des Raumes – den Tisch. Ideal sind natürlich Räume, die über ein großes Fenster verfügen, das am Tage für eine ausreichende Lichtmenge sorgt.

Bei den Farben kann man verschiedene Ansätze verfolgen: Zum einen sorgen natürlich die knalligen, leuchtenden Farben im Esszimmer für die gewünschte heitere Stimmung. Warme, unaufdringliche Herbsttöne erhöhen indes den Wohlfühlfaktor in den Abendstunden. Im Trend liegen zudem sehr helle, um nicht zu sagen „ins Weiß gehende“ Pastelltöne. Erlaubt ist, was gefällt.

 

Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post