Weniger Gewicht mit der Kiwi-Diät

Kiwi-Diät
Die Vitamin-C-Bombe unter den Früchten

Die Kiwi ist neben der schwarzen Johannisbeere und der Hagebutte die Powerfrucht, wenn es um die Lieferung von Vitamin C geht.

Denn in 100 g Kiwi-Fruchtfleisch steckt schon fast die ganze Tagesdosis an Vitamin C für einen Erwachsenen.

Bei einer Kiwidiät purzeln nicht nur die Pfunde auch das Hautbild verbessert sich durch den Vitaminschub, auch das Immunsystem wird gestärkt und Erkältungen und Infektionskrankheiten haben kaum noch eine Chance.

Wann ist eine Kiwi reif?

Unreife Kiwis schmecken fade. Wirklich reif ist eine Kiwifrucht, wenn sie weich ist wie ein reifer Pfirsich. Das können Sie feststellen, wenn die Kiwischale durch einen leichten Fingerdruck nachgibt. Leider sind die Früchte im Supermarkt nicht immer so reif, wie Sie sie haben wollen.

Aber kein Problem: Kiwis können bei Zimmertemperatur nachreifen. Wenn es für Ihre Kiwidiät besonders schnell gehen soll, dann können Sie die Kiwis zusammen mit einer Banane in eine Plastiktüte stecken. So reift sie durch die angestiegene Temperatur schneller nach.

Leckere Rezepte mit Kiwis

Frühstück mit der Kiwi-Diät

  • Vollkornbrot mit Frischkäse. Dazu eine Kiwi.
  • Vollkornbrot mit Kräuterquark und Kresse. Dazu eine Kiwi.
  • 2 Kiwis, etwas Ananas und einen Apfel verrührt mit Magerquark und etwas Honig.
  • 2 Kiwis mit Apfelsaft verrühren.

Mittagessen mit der Kiwi-Diät

  • Putencurry mit Kiwi und Reis: Ca. 30 g Reis kochen. Putenfilet in Streifen schneiden und in Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Etwas Schmand oder saure Sahne und eine in Streifen geschnittene Kiwi einrühren. Zusammen mit dem Reis servieren.
  • Kiwi-Pfannkuchen: Aus einem Ei, 4 EL Milch und 20 g Mehl machen Sie Pfannkuchen, die Sie in etwas Butter in einer Pfanne backen. Bestreichen Sie den Pfannkuchen mit etwas Ahornsirup und belegen Sie ihn mit einer in Scheiben geschnittenen Kiwi.
  • Fisch mit Reis in einer Kiwi-Orangen-Soße: Ca. 30 g Reis kochen. Nehmen Sie einen Fisch mit einem festen Fleisch und braten Sie ihn kurz in einer Pfanne. Würfeln Sie eine Kiwi und eine Orange, nehmen Sie dann den Fisch aus der Pfanne und dünsten Sie das Obst im Bratfett. Würzen mit Pfeffer, den Fisch dazugeben und zusammen noch mal kurz durchziehen lassen. Dann mit dem Reis servieren.

Abendessen mit der Kiwi-Diät:

  • Sauerkraut mit Kiwi: Kochen Sie das Sauerkraut nach Anleitung und mischen Sie im Anschluss eine Kiwi darunter.
  • Kiwi-Geflügel-Salat: Braten Sie etwas Pute in einer Pfanne. Würzen und abkühlen lassen. Nehmen Sie 2 Kiwis und mischen Sie sie mit dem Fleisch. Als Dressing können Sie etwas Joghurt mit Zitronen und Salz und Pfeffer nehmen.
  • Kiwi-Obstsalat: Mischen Sie einen Obstsalat aus 2 Kiwis mit einer Orange, Erdbeeren oder einem Apfel. Zusammen mit Joghurt und Weizenflocken ergibt der Salat ein vollständiges Abendessen.

Abwechlung mit Brokkoli

Sollte Ihnen die Kiwi-Diät zu einseitig sein, dann wechseln Sie doch mal zu Brokkoli. Denn auch der Brokkoli tut einiges für eine schlanke Linie 🙂

Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post