Tomaten schützen vor Krebs

Grundrezept TomatensoßeWer gerne italienisch kocht tut seiner Gesundheit etwas Gutes: Rohe Tomaten, Tomatensoße, Ketchup und andere Speisen aus gekochten Tomaten sind die reinste Medizin. Sie stärken Herz und Kreislauf und schützen vor Krebs.

Setzen Sie also Tomaten mal wieder öfters auf Ihren Speiseplan. Tomaten enthalten reichlich Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenrohstoffe und Fruchtsäuren. Besonders reich sind sie an Betacarotin, Vitamin C und K, Folsäure und Kalium.

Einer amerikanischen Studie zufolge reichen zwei Portionen Tomaten in Form von Suppe oder Soße aus, um das Risiko von Prostatakrebs, Brust- und Gebärmutterkrebs zu senken. Man führt diese schützende Wirkung zurück auf den Wissenswertes über Tomaten, der antioxidativ wirkt. Lycopin vermindert die freien Radikalen, die unser Genmaterial der Zellen schädigen und somit Krebs verursachen.

Außerdem können Tomaten die Widerstandskraft der Zellen gegen Schadstoffe und Nikotin verbessern. Trinken Sie mal wieder einen Bio-Tomatensaft aus dem Supermarkt oder Reformhaus und warten Sie nicht, bis Sie das nächste Mal in ein Flugzeug steigen 😉

Kaufen Sie statt Treibhaustomaten besser Freilandtomaten. Sie besitzen eine stärkere krebsschützende Wirkung. Kochen Sie Tomatensoße und Tomatensuppe aus frischen sonnengereiften Tomaten und wenn Sie mal wieder eine Einladung zum Italiener erhalten, sagen Sie zu. Das italienische Nationalgericht ist gesünder als sein Ruf.

Kochen wie beim Italiener

Damit es zu Hause schmeckt wie beim Italiener, gibt es hier ein einfaches Rezept für eine Tomatensauce – schnell, einfach und wirklich lecker:

Für 2 Portionen der leckeren Tomatensauce brauchen Sie:

  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ rote Chili
  • 4 – 5 frische Tomaten
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Frisches Basilikum

Zubereitung:

Zwiebeln und Knoblauch ganz fein hacken. Die halbe Chili entkernen, waschen und kleinschneiden. Die Tomaten kurz in heißes Wasser und die Haut abziehen. Den Strunk und die Kerne innen entfernen. Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und Zwiebeln, Chili und Knoblauch von allen Seiten andünsten. Die Tomaten hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das ganze bei kleiner Flamme ca. 45 Minuten einkochen. Je länger die Sauce kocht, desto besser wird der Geschmack. Mehrmals umrühren und zu große Tomatenstücke teilen.

Die Sauce ist fertig, wenn sie nicht mehr flüssig ist. Zum Schluss das Basilikum gerupft (nicht geschnitten) hinzugeben.

Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post