Schmuck optimal aufbewahren – so geht’s

Jede Frau kennt das Problem: man kommt abends nachhause und legt den Tagesschmuck hier und da ab, die Armbanduhr beim Waschbecken, die Kette auf den Schminktisch und die Ohrringe stören erst beim Schlafen, also kommen diese auf den Nachttisch.
Morgens ist die Hektik dann groß, weil jedes Schmuckutensil woanders liegt und hinzu kommt, dass der Schmuck vom Vortag nicht zur neuen Tagesgarderobe passt. Frau kramt im übrigen Schmuck herum und ist auf der Schmucksuche, um das heutige Outfit passend zu unterstützen. Wie schön wäre es doch, wenn man den ganzen Schmuck, den man unter der Woche entsprechend täglich wechselt, einfach übersichtlich und einheitlich an einem einheitlichen Platz zur Aufbewahrung hätte?
Zudem ist es wichtig, dass z.B. der Silberschmuck nicht im Bad liegen bleibt, weil dieser in der Feuchtigkeit nur allzu oft dunkel bis schwärzlich anläuft. Auch die wunderschönen Süßwasserzuchtperlenketten und erst recht die hochwertigen echten Perlen sollten nicht offen am Schminktisch oder an der Ablage im Bad liegen, weil sie keinesfalls mit Parfüm, Haarspray und sämtlichen anderen Sprays in Kontakt kommen dürfen. Diese verlieren sonst ihren Glanz und werden matt, glanzlos und verlieren ihren schimmernden Zauber auf Dauer, abgesehen davon, dass auch der Wert des Schmuckes verloren geht. Was ist also die optimale Lösung für dieses Problem?

Die Lösung heißt: Aufbewahrung des Schmucks in Metalldosen

 

Am besten lagert die modebewusste Frau von heute ihre Vielfalt an Schmuckutensilien gebündelt in einer modischen, hochwertigen Metalldose, welche speziell für die Aufbewahrung des Schmuckes vorgesehen ist. Die formschönen Metalldosen sorgen zum einen für die optimale Ordnung und zum anderen für den idealen Schutz, damit die Freude an den liebevoll gekauften Schmuckstücken für lange Zeit erhalten bleibt und der Schmuck so lange wie möglich im einwandfreien Zustand ist. Man kann den Schmuck gesammelt in einer großen Metalldose aufbewahren oder einfach in mehreren kleineren, die darin verwahrt sind wie bei dieser Version in femininem Pink  Oder je nach Wunsch kann man verschiedene kleinere Dosen im Bad und Schlafzimmer aufbewahren, je nach Vorliebe und Gewohnheit, wo man den jeweiligen Schmuck ablegen möchte. Z.B. weil man die Ohrringe einfach aus Gewohnheit nun mal lieber im Schlafzimmer vor dem zu Bett gehen ausziehen möchte. Die Metalldose im Bad ist fast ein Muss, weil der Silberschmuck vor Feuchtigkeit geschützt ist und dadurch silberfarben bleibt. Die Perlenketten und Armbänder behalten durch den optimalen Schutz durch die Metalldosen ihren Glanz für sehr lange Zeit, weil sie vor Haarspray und Parfüm verschont bleiben. So hat jede Frau sehr lange Freude an ihrem Schmuck. Und schon beginnt der Tag voller Freude und Schwung mit guter Laune! Nebenbei wird der Schmuck auch vor Staub geschützt. Zudem sorgen die geschmackvollen Metalldosen für optimale Ordnung in jedem Raum, Badezimmerschrank, Kleiderschrank, dem Schlafzimmer oder dem Schminktisch. So ist nicht nur die Frau verschönert, sondern nebenbei auch die Wohnung!

 

Fotoquelle: Pixabay/ adv-dosenshop

Share this post