Die Farbe Orange

Bei Orange denken die meisten an Sinnlichkeit, Erotik, Wärme, Abendsonne, Frau sein und Fruchtbarkeit.

Orange ist eine warme Farbe und sehr hilfreich bei Unzufriedenheit, Unlust, Lethargie und auch bei Depressionen. Sie aktiviert den Lebensmut und signalisiert Lebensfreude, Aufgeschlossenheit und Mitgefühl.

Orange kann helfen Emotionen in positive Bahnen zu bringen und unkontrollierte Gefühlsausbrüche zu vermeiden. Aus diesen Gründen tragen auch buddhistische Mönche die Farbe Orange.

Im Gegensatz zu Rot verkörpert Orange eine liebevolle Erotik, verbunden mit Gefühlen, Wünschen und Sehnsüchten.

Mit Orange bekommen wir mehr Mut und Stärke, die Lust und den Ehrgeiz unseren Weg zu gehen!

Fragen zum eigenen Orange:

  • Befinde ich mich im Fluß des Lebens?
  • Mag ich meinen Körper so wie er ist?
  • Kann ich Sinnlichkeit genießen?
  • Möchte ich die Sexualität die ich habe?
  • Bin ich bereit mich hinzugeben?
  • Kann ich die Kontrolle loslassen?
  • Kann ich kreativ sein?
  • Muss ich wirklich soviel leisten, wie ich leiste?
  • Zeige ich meine Weiblichkeit und wann ja wie?


Orange – Farbe des Gefühls und der Sinnlichkeit

Wenn Sie die Farbe Orange ablehnen:

Dann neigen Sie evtl. zum Perfektionismus und fühlen sich durch andere oft mißverstanden oder insgesamt im Leben schlecht behandelt oder zu kurz gekommen. Vielleicht bedrückt Sie auch etwas seelisch und Sie haben Kontaktschwierigkeiten oder Hemmungen auf andere Menschen zuzugehen.

Besonders bei Frauen liegt die Ablehnung auch in der Angst etwas Neues anerkennen zu müssen. Eine neue Situation, eine neue Idee. Dies verursacht Ihnen Stress, weil es Eingriff auf Ihren Lebensfluss hat. Sie möchten Menschen oder Dinge lieber festhalten. Die Auseinandersetzung mit Orange kann „alte Wunden“ aufreißen, die Sie bisher lieber mit Arbeit, Ablenkung oder auch Schmerzen abdecken.

Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post