Modefarben 2015: Entspannt in den Sommer

Farbe Blau für den Sommer
Sommerlich frisch: Blau und Grün in sämtlichen Nuancen gehören zu den aktuellen Trendfarben in der Mode. ©istock.com/ studio157

Die Festival-Saison ist eröffnet, Open-Air-Partys und stimmungsvolle Grillabende versprechen wieder einen aufregenden Sommer – doch dafür, dass wir nach dem grauen Winter unsere Lebensgeister erwecken und zunehmend aktiv werden, decken uns die Modedesigner in diesem Jahr mit ruhigen Naturtönen und zarten Pastelltönen ein, um das Stimmungsbarometer auf Gelassenheit zu stellen.

Blau wie der Himmel, klar wie das Wasser

Türkis als Trendfarbe des Sommers 2014 wird in diesem Jahr um weitere Nuancen in der blaugrünen Farbpalette erweitert, die an erfrischende Töne der Natur erinnern. Ein paradiesisches Aquamarin, pastelliges Hellblau oder zartes Grün bestimmen die neusten Trends und Designs hipper Marken, ganz nach dem Motto „En plein air“ – an der frischen Luft zu Hause.

Damit verfolgen die Modemacher eine bestimmte Absicht und beziehen sich auf den aktuellen Zeitgeist, der einen arbeitsreichen und schnelllebigen Lebensstil erfordert und mit beruhigenden, weichen Farben ausgeglichen werden soll. Die Töne harmonieren dabei gut untereinander, wobei man mit einem frischen Türkis und Aquamarin im Sommer auch zu der Farbe Weiß sowie zu goldenen Accessoires einen leichten Sommerlook kreiert.

Hellblau wird im Uni-Look zu geraden Schnitten und klaren Formen getragen, eine melierte Mischung aus allen Tönen kommt an wallenden, leichten Sommerkleidern gut zur Geltung. Abgesehen von den hellen Naturtönen liegen auf der anderen Seite ein dunkles Scuba Blau, das an tropische Regenwaldgewässer erinnert, und ein kräftiges Grün im Trend, das mit Gelb zum Safari-Look wird.

Erdige Töne: Von Kupfer bis Senfgelb

Neben den himmlisch anmutenden Blautönen sind erdige und warme Farben auf den Laufstegen zu sehen – und das gleichermaßen an der Kleidung und als Farbakzent auf den Augen. Das sogenannte Toasted Almond, eine neutrale, warme Braunnuance, wird zu knalligen Tönen wie Grün oder Koralle kombiniert, Mustard, ein knalliges Senfgelb wirkt in Verbindung mit Dunkelblau wie ein neu interpretierter Marine-Look.

Auch die Trendfarbe Marsala darf in der Mode nicht fehlen, denn sie strahlt Gemütlichkeit und Zufriedenheit aus.  Kombiniert wird das dunkle Rot zu Aquamarin und Grau, was das Dreigestirn zu einem unkonventionellen Look im Colour-Blocking-Stil macht.

Von oben bis unten: Rosé und Zuckerwatte

Pastelltöne für die Schuhe
Zarte Pastelltöne werden nicht nur oben getragen, sondern auch an den Füßen. © istock.com/Neyya

Pastelltöne bleiben uns auch im Sommer 2015 erhalten: Candy-Farben wie Rosé und Zuckerwatte. Im Komplettlook mit schickem Bouclé-Mantel und einem warmen Beige zieht sich die Couleur bis zu den Füßen durch, denn auch Espandrillas, Lederschuhe mit Fransen oder Römersandaletten halten sich in diesem Jahr mit knalligen Tönen zurück.

Insgesamt wirken die Farben der neuen Trendschuhe ruhig – das höchste der Gefühle sind Metallic-Applikationen und schwarz-weiße Schuhe im Dandy Look, die an Herrenslipper der 30er Jahre erinnern. Vor allem sind es Boots, Ballerinas und Lederschuhe, die in Beige oder Rosé designt sind und einen Kontrast zu den aktuellen Sneaker-Kreationen in Neongelb und mit weißer Plateausohle bilden.

 

Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post