Damenhosen – der Trend geht zum tragbaren Chic

Erlaubt ist, was gefällt. Diese alte Weisheit gilt ganz besonders für Mode. Selbstverständlich ist das auch das Motto im aktuellen Modehalbjahr Herbst/Winter 2019/2020 für Damenhosen. Jede Frau darf selbst entscheiden, ob sie ihre Hose vom letzten Winter trägt, zeitlos lässige Leggins oder Jeans bevorzugt oder aber auf aktuelle Trends und stilvolle Adaptionen der großen Designer setzt.

Legere Damenhosen von der Stange oder angesagte Designermode?

Die Auswahl ist riesig. Modehäuser, Online-Shops und Ketten bieten für nahezu jeden Stil die passenden Beinkleider. Selbst Tchibo hat zum Beispiel zeitlos tragbare Damenhosen im Programm. Diese reichen von der Stretchhose über die Figur unterstützende Ausführungen bis zur 7/8-Hose. Sogar die zeitlos eleganten und extrem stylischen Culotte-Hosen aus den letzten Jahren sind im Angebot. Hier schlägt die Massenware ebenso einen Bogen zu aktuellen Trends wie bei den angenehm lässigen Jerseymodellen mit kleiner Anlehnung an Schlafanzüge. Denn extrem angesagt in dieser Modeperiode sind die sogenannten Pyjama Couture Pants. Wer also lieber auf Designermode steht, findet sogar bei Discountern trendy Damenhosen. Doch was genau ist der Trend?

 

Zu Hause und nachts trägt die modebewusste Damen auch mal eben diese Pyjama Couture Pants. Das sind leichte Stoffe im Schlafanzug-Style, die aber hochwertig verarbeitet sind und häufig aus Materialien wie Seide oder Satin bestehen. Diese liegen angenehm auf der Haut. Wer mutig ist, kombiniert diese als Tageshose.

Blau und Rot sind Trumpf, schwarz dominiert Jeans

Hosenfarbe der Saison sind Blau- und Rottöne sowie eine Mischung daraus. Speziell Stoffhosen sind in diesem frischen Flieder-, Violett-, tiefen Blau- sowie satten Rottönen ein echter Aufheller in der tristen Jahreszeit. Doch helle Varianten können blass machen. Daher ist es ratsam, die Farbe geschickt mit Grundfarben Schwarz und Weiß oder mit sich harmonisch ergänzenden Pastelltönen zu kombinieren. Diese Farben kommen häufig in Kombination mit geraden, weitern Schnitten und einem hohen Hüftansatz zum Einsatz.

Bei Jeans dagegen sind Schwarz und ein sehr dunkles Blau die Farben der Saison. Helle Blue Jeans sind out, schwarze Jeans in allen Varianten sind hip. Besonders die Unisex-Schnitte erleben einen erneuten Modehöhepunkt.

 

 

Unisex und Oversize

Überhaupt verschwimmen die Geschlechterrollen bei den Hosenschnitten. Unisex ist angesagt und findet sich in vielen Formen und Schnitten wieder. Tragbar von beiden Geschlechtern machen dann die Größen und Farben den Unterschied.

In allen Varianten zählt in dieser  Modesaison: Oversize ist in. Aber nicht zu stark. Ein kleines Bisschen zu viel, zu lang oder zu weit – das ist modisch derzeit absolut im Trend. So muss die Hose nicht hauteng sitzen und darf auch an den Beinen etwas weiter sein. Das korrespondiert häufig mit geraden Schnitten. Kombinierbar ist dieser Style mit weiten Pullovern oder langen Mänteln ebenso wie mit eng anliegenden Shirts oder Blusen.

Überraschend sind auch Lederhosen mit leichtem  Oversize tragbar. Was früher undenkbar erschien,  ist in diesem Modewinter der Trend:  Lederhosen, die luftig die Beine hinuntergleiten und sogar einen leichten Schlag haben. Wer diese Exemplare tragen kann, wird garantiert zum Hingucker.

Chic ist hip

Insgesamt haben viele Designer den Damen Chic verschrieben. Nadelstreifen, Anzüge und hochwertige Stoffe bilden einen wichtigen Trend. Diese stilvollen und doch urbanen Designs überzeugen durch hochwertige Stoffe und angesagte Farben wie Schwarz, Beige und Creme. So wird die Dame von nebenan zu einer Modeikone von Welt.

Damenhosen: Persönlichen Stil mit aktuellen Trends kombinieren

Längst haben sich Hosen bei den Damen als Kleidung durchgesetzt. Die Zeiten von Röcken und Kleidern sind nicht vorbei, aber durch wundervolle Beinkleider ergänzt. Gerade weil die Mode erneut sehr facettenreich und vielfältig ist, muss jede Damen ihren ganz persönlichen Stil finden.

Nicht alle Trends passen zu den eigenen Vorlieben und so manche aktuelle Trendhose stellt die unvorteilhaften Figureigenschaften zu deutlich heraus. So kann aus einer aktuellen Damenhose schnell ein desolates Modeabenteuer werden. Doch wer sich seiner Vorzüge bewusst ist, finden mit den aktuellen Trends Möglichkeiten, den eigenen Stil dezent um angesagte modische Nuancen zu erweitern oder eben ganz auf hippe Damenhosen zu setzen. Denn wie immer gilt die alte Weisheit eben auch dieses Jahr: Erlaubt ist, was gefällt.

 

Share this post