Meditation: Farbreise

Meditation: Farbreise
Meditieren mit Farbe

Anleitung: Farbreise

Sie liegen entspannt auf dem Rücken. Alles um Sie herum verschwindet in einem weißen Nebel. Ihre Konzentration ist ganz auf das eigene Selbst gerichtet und auf die Vorfreude in den Rausch der Farben einzutauchen.

Stellen Sie sich zuerst die Farbe Rot vor. Ein intensives kräftiges Rot. Vielleicht denken Sie an Weinrot oder Rotwein. Stellen Sie sich nun vor, dieses kräftige Rot strömt von unten in Ihre Zehen und Füße. Das Rot steigt immer höher in Ihre Unterschenkel, in Ihre Oberschenkel und Sie können die Kraft spüren mit der sich das Rot seinen Weg bahnt. Sie spüren und sehen kraftvolles Rot in Ihrem Gesäß, in Ihrem Bauch, in Ihrer Brust, im Rücken, in den Ober- und Unterarmen bis hin zu den Fingern. Kraftvolles, intensives und herrliches Rot in Ihrem Körper. Von unten bis oben!

Rot – Kraft und Stärke für Ihren Körper… für Sie… für Ihr Selbstvertrauen und Ihren Mut.

Weiter geht es zum Kopf: Stellen Sie sich vor, Ihr Kopf hat Fenster. Öffnen Sie alle Fenster, lassen Sie einen kräftigen Luftzug durch, der alle negativen Gedanken, allen Ärger, alle Grübeleien hinausbläst. Lassen Sie dann helles lichterfüllendes Gelb in Ihren Kopf. Vielleicht denken Sie an die Sonne oder eine gelbe Blume. Lassen Sie das kraftvolle Gelb in Ihrem Kopf wirken.

Gelb – Freiheit der Gedanken… Veränderung, Bewegung und Freude.

Sie sind jetzt ruhig und entspannt. Stellen Sie sich nun eine sommerliche grüne und saftige Wiese vor. Vielleicht ist es eine Wiese die Sie kennen… aus dem Urlaub… aus Ihrer Kindheit. Laufen oder rennen Sie nun über diese Wiese. Spüren Sie das Gras unter den Füßen. Lassen Sie das Grün in Ihrem ganzen Körper wirken.

Grün – der Mensch… ein Teil der Natur.

Laufen Sie weiter zu einem tiefblauen See. Der See liegt ruhig vor Ihnen. Wenn Sie möchten, springen Sie hinein in das tiefblaue Wasser und genießen Sie die Ruhe und die Frische.

Blau – Ruhe, Frieden, Zufriedenheit… und das Vertrauen in die eigenen Stärken.

Sie sehen, dass an diesem See eine Bank steht. Gehen Sie dort hin und nehmen Sie Platz. Beim Runterschauen sehen Sie unterhalb der Bank ein violettes Stiefmütterchen. Sie betrachten es in all seiner farblichen Pracht. Lassen Sie diese kleine dunkelviolette Pflanze in sich wirken.

Violett – Glaube… Liebe… Mystik

Alles in Ihnen ist angefüllt mit diesen herrlichen Farben, mit Selbstvertrauen und Mut, Bewegung und Freude, mit der Kraft der Natur, mit Ruhe, Zufriedenheit und Vertrauen… und mit Glaube, Liebe und Mystik. Behalten Sie das bei sich die kommenden Tage.

Kommen Sie nun langsam wieder von Ihrer Reise zurück… und nehmen Sie Ihre Schätze mit.

Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post