Charity in der Vorweihnachtszeit – mit formschönen Spenden-Sammeldosen

In vielen Unternehmen und Vereinen werden alljährlich in der Vorweihnachtszeit Spenden für karitative Zwecke gesammelt. Ob im Kosmetikstudio, im Bäcker um die Ecke oder bei Ihrem örtlichen Sportverein: Standorte zum Spendensammeln gibt es viele und eine Weihnachtsfeier oder ein Glühwein-Umtrunk ist die perfekte Gelegenheit dafür. Auch das strategische Platzieren einer solchen Dose ist gerade in Geschäften an der Kasse sehr zu empfehlen. Besonders wenn Wechselgeld zurückgegeben wird, sind viele Kunden und Kundinnen gerne bereit, dieses zu spenden – besonders vor Weihnachten!

Welche Themen kann man unterstützen?

 

Es gibt unzählige gemeinnützige Themen, die es sich lohnt zu unterstützen:
Tier- und Umweltschutz, Obdachlose, Kranke und Opfer von Katastrophen – das sind vermutlich die Themen, die einem zuerst in den Sinn kommen. Jedoch gibt es auch wichtige Anliegen, die nicht ganz so bekannt sind: Denkmalschutz oder alle Arten von Kultur wären hier zu nennen. Zu beachten ist, dass jeder Spendenzweck unterschiedliche Menschen unterschiedlich stark anspricht. Das sollte beachtet werden, je nachdem wo die Sammeldose aufgestellt wird oder gesammelt wird. Denn das Ziel ist ja so viele Spenden wie möglich für den guten Zweck zusammenzubekommen. Da lohnt sich, vorab etwas nachzudenken.

Was für Sammeldosen gibt es – und was ist bei der Auswahl zu beachten?

 

Grundsätzlich ist zu bedenken: je auffälliger die Spendendose, desto eher wird sie beachtet. Aber auch hier gilt: wie das Spenden-Thema muss auch die Büchse zur Zielgruppe passen. So wäre beispielsweise eine Dose mit aufgedruckten Comicfiguren keine gute Wahl für die Weihnachtsfeier in einem hochkarätigen Architekturbüro – auf der Feier in einem Kindergarten jedoch bestimmt! Mit allgemeinen weihnachtlichen Motiven wie Nikolaus, Rentieren, Tannenbäumen oder Schneeflocken macht man sicher nichts falsch.
Grundsätzlich sind formschöne Dosen aus hochwertigem Metall immer ein guter Ansatz. Im Shop von ADV werden gewerbliche Kunden auf jeden Fall fündig und finden Exemplare, die den unterschiedlichsten Vorstellungen gerecht werden.

So geht es weiter nach der Spendensammlung

 

Eine formschöne und geschmackvoll gestaltete Dose ist einer der wichtigsten Schritte, um erfolgreich Spenden für karitative Projekte zu sammeln. Sie lädt Menschen ein, Gutes zu tun und bietet in ihrer Gestaltung sogar Möglichkeiten, das Spendenziel visuell greifbar zu machen. Allerdings ist mit der Spendendose das Projekt noch nicht abgeschlossen.

Jetzt geht es darum die gesammelten Spenden optimal zum Projektzweck einzusetzen. Dies kann auf verschiedene Weisen erfolgen. Die einfachste Möglichkeit ist die Spende auf der Bank einzuzahlen und dem Projektzweck entsprechend zu überweisen. Somit ist die Umsetzung dann in der Hand einer karitativen Organisation. Wenn man jedoch sein Wohltätigkeitsprojekt persönlicher und individueller angehen möchte, bietet es sich an, selbst aktiver zu werden.

 

Persönliche Übergabe der Spenden

 

Dies kann beispielsweise so aussehen, dass mit dem gesammelten Geld Waren gekauft werden die an Bedürftige verschenkt werden. Das ist zum Beispiel bei Obdachlosen eine sehr praktikable Möglichkeit. Oder aber auch wenn es um ein Kinderheim oder einen Verein vor Ort geht. Hierbei ist besonders schön, dass man die glücklichen Gesichter der Beschenkten oder ihrer Betreuer selbst sieht. Auch kann man die Spendenübergabe dann auf Foto oder Video festhalten, was den Spendern dann wieder ein schönes Feedback gibt. So spenden Sie das nächste Mal bestimmt noch lieber!

 

 

 

Fotoquelle: https://www.adv-dosenshop.com/

 

 

 

Share this post