Wandfarben für die Küche

Für viele ist die richtige Farbwahl in der Küche eine Herausforderung, wenn man die Wand nicht gerade in Weiß halten möchte. Schließlich möchte man sich damit wohl fühlen,  toll aussehen soll es natürlich auch und damit nahezu perfekt sein, damit man die ganze Streicherei die nächsten 3 Jahre hoffentlich nicht wiederholen muss.

Was toll aussieht und was wir für Farben in der Küche wirklich brauchen… ist oft zweierlei. Denn es kommt wie in jedem anderen Raum darauf an, was darin passieren soll.

„Kochen… ich will darin kochen“ werden Sie vielleicht jetzt denken und haben den Finger evtl. schon auf der Maus um diesen Blog zu schließen… aber warten Sie… lesen Sie noch einen Moment weiter 🙂

Welche Farben Sie in Ihrer Küche brauchen

Wählen Sie Ihre Küchenfarben… Wände und Möbel so… dass die Farben Ihnen größtmögliche Unterstützung geben. Und da kommt es darauf an, ob Sie z.B.

  • auch in Ihrer Küche frühstücken oder zu Abend essen.
  • wirklich ausgiebig und mit Spaß darin Kochen oder sich eher schnell eine Pizza in den Ofen schieben.
  • ihren Tisch in der Küche nicht nur zum Essen sondern z.B. auch zum Lernen oder Arbeiten nutzen.
  • usw.
Farben für die Küche
Eine rote Wand für die Küche

Sitzen Sie z.B. nur morgens zum kurzen Frühstück in der Küche und kommen schwer in die Gänge… dann helfen Sie bei den Wänden nach mit einem kräftigen Gelb, einem Orange oder Rot. Das Rot kann durchaus noch kräftiger sein als auf dem Bild.

Wollen Sie hingegen abnehmen und haben immer mit Schwankungen des Gewichtes zu tun, dann verzichten Sie auf Gelb und Orange und wählen eine kalte Farbe wie Flieder, Violett, Hellblau oder ein dunkleres Blau. Denn Gelb und Orange wirken appetitanregend.

Halten Sie sich vorwiegend am Abend in der Küche auf, kommt es darauf an, ob Sie eine Farbe zum Abschalten und Runterkommen brauchen… dann wären Blautöne ideal oder ob Sie etwas Belebendes brauchen. Dann sind Grüntöne sehr angenehm.

Farben in der Küche – nicht nur eine Frage des Geschmacks

Sie sehen also… die Farben in der Küche sind nicht nur nach dem Geschmack zu beurteilen. Auch wenn in kleineren Küchen oft helle Farben empfohlen werden, damit es den Raum nicht noch kleiner macht… kann man durchaus eine Wand in der Farbe streichen die genau das transportieren soll, was Sie brauchen.

Kreativ können Sie auch mit Fototapeten und Wandbildern sein. Wenn Sie vom Vormieter noch olle Kacheln in der Küche haben… sind Fliesenaufkleber das richtige für Ihre Wohlfühlküche.


Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post

One thought on “Wandfarben für die Küche

  1. Die richtige Farbe für die Küche sollte gut abwaschbar sein. Umso höher der Glanzgrad der Farbe, desto besser kann man die Innenfarbe reinigen. Habe mit Sto Farben bisher gute Erfahrungen gemacht.

Comments are closed.