Sommerglanz in der eigenen Wohnung

Wenn draußen die Temperaturen steigen und alles in Sonnenschein erstrahlt, hält man sich naturgemäß auch eher im Freien auf. Jedoch ist bei einigen der Grund dafür nicht nur, dass es an der frischen Luft so viel schöner ist.

Die eigene Wohnung erscheint vielen im Vergleich zu draußen dunkel und nahezu ungemütlich. Um hier Abhilfe zu schaffen, bietet es sich an, mit einigen leicht umzusetzenden Maßnahmen den Sommer in die eigene Wohnung zu holen.

Die Wirkung von Farben

Wie wohl sie sich in den eigenen vier Wänden fühlen, hängt zu einem nicht zu unterschätzenden Teil von der Einrichtung und den Farben ab, die in der Wohnung vorherrschen. Dunkle Wände machen Räume nicht nur optisch kleiner, sondern können auch aufs Gemüt drücken. Helle Wände hingegen sorgen unterbewusst für bessere Stimmung und wirken attraktiver.

Wer also beispielsweise violette, blaue oder grüne Wände hat, sollte sich überlegen, ob ein neuer Anstrich nicht angemessen wäre. Weiß, Gelb oder Ocker bieten sich dabei besonders an. Ist der gewünschte Farbton nicht erhältlich, so kann man auch zwei Farben mischen, bis man die gewünschte Farbe zusammengemischt hat. Man sollte allerdings darauf achten, dass man die Farben gut durchmischt und außerdem genug Farbe anrührt, um gegebenenfalls mehrere Wände streichen zu können.

Accessoires und Einrichtungsgegenstände

Kleine Blickfänger können jedem Zimmer einen besonderen Schliff verleihen. Im Sommer bieten sich dafür insbesondere frische Blumen an. Diese sehen nicht nur hübsch aus, sondern verbreiten auch einen angenehmen Duft. Dabei muss es nicht einmal ein großer Blumenstrauß sein, denn bereits eine Handvoll Blumen in einer schmalen Vase stellt einen attraktiven Blickfang dar.

Hübsche Bilder mit sommerlichen Motiven – ob Poster, Postkarten oder Gemälde – sind eine andere gute Möglichkeit, den Sommer in die eigene Wohnung zu holen. Unbedingt sollte man außerdem regelmäßig frische Luft in die Wohnung lassen. Dies erhöht den Wohlfühlfaktor ganz beträchtlich, denn frische Luft macht nicht nur den Kopf klar, sondern sorgt darüber hinaus auch für ein angenehmes Raumklima.

Sich mit modernen Möbeln neu einrichten

Letztlich stellt auch die Anschaffung neuer Möbelstücke einen guten Tipp dar. Gerade wenn man die eigenen Wohnung hauptsächlich mit schweren, älteren Möbeln eingerichtete hat, können moderne und helle Möbelstücke ein Zimmer in ganz neuem Glanz erstrahlen lassen. Egal ob Schrankwand, Schreib-oder Küchentisch, Sofa, Sessel oder Bett: Elegante und attraktive Möbel, beispielsweise vom renommierten Hersteller Hülsta, verleihen ein ganz anderes Raumgefühl.

Auch wenn die alten Möbel im Grunde funktional sind, sollte man sich den Kauf neuer Stücke durch den Kopf gehen lassen. Schließlich gibt es ein gutes Gefühl, wenn man sich ab und an von alten Dingen trennt und Platz macht für Neues im Leben. Gerade Betten, deren Matratzen und auch Sofas sollten alle paar Jahre durch neue ausgetauscht werden. Schließlich sinkt der Liege- beziehungsweise Sitzkomfort im Laufe der Zeit, da das Material Abnutzungserscheinungen zeigt.

Somit verschönert man nicht bloß die Optik eines Raumes, sondern tut gleichzeitig seiner Gesundheit etwas Gutes.

 

Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post