Mode einen persönlichen Stil aufdrucken

Spätestens seit der Schule wissen wir, dass Mode viel mit Geschmack, Marken, Formen und Farben zu tun hat. Das richtige Kleidungsstück für die richtige Jahreszeit aus dem Kleiderschrank zu holen ist eine Sache, das passende Stück für den jeweiligen Anlass herauszupicken eine ganz andere. Nicht ohne Grund haben Prominente und Menschen in der Öffentlichkeit einen eigenen Stylisten, der sich nicht nur um Frisur, sondern eben auch um angesagte Mode, Farbkombinationen, Stil und die damit verbundene Aussage auf einem Event kümmert.

Aber auch Privatpersonen zu Hause werden immer modebewusster. Vor allem junge Leute holen sich Anregungen aus einschlägigen Blogs, aus Mode Youtube Kanälen, von Facebook oder im Fashion TV. Dabei muss es nicht immer schrill und knallbunt sein, dieses Jahr spielen angesagte Modedesigner auf den Fashion Weeks mit braun und dezenten Grüntönen.

Mit Idee und Witz den eigenen Stil aufdrucken

Das man nicht immer jedes Wunschkleidungsstück in der Boutique seines Vertrauens oder im Internetmodeläden findet, gehen viele junge Menschen dazu über, sich das eigene Kleidungsstück selber zu gestalten und online bedrucken zu lassen. Was beim T-Shirt Druck angefangen hat, ist heute sogar schon bei Kapuzenjacken angekommen und zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Modewelt. Es gibt im Grunde nichts mehr, was nicht selber bedruckt werden kann. Ob bunt, einfarbig, schrill, lustig, vakant oder themenspezifisch – noch nie war es so einfach sich in kürzester Zeit ein Kleidungsstück perfekt und punktgenau auf einen bestehenden Anlass oder die eigene Stimmung anzupassen.

Auf den guten Geschmack eines Designers zu vertrauen war gestern, heute macht man sich Shirt, Hoodie, Jacke, Pullover und Co. einfach selber. Wenn der 3D Druck für Mode soweit ist, kann nach einprogrammierter Anleitung sogar das komplette Produkt selbst gedruckt werden. Das ist aber noch Zukunftsmusik und noch nicht im Massenmarkt verfügbar. Bis dahin kann man selber rumtüfteln, designen und ausprobieren was Spaß macht. Besonders humorvolle Menschen halten es schlichter und fokussieren sich lediglich auf die Aussagekraft ihres Shirts nach außen. Auch wenn die Modeauswahl an sich dann kein Problem mehr darstellt, kann dann aber die Auswahl der schier unzähligen lustigen Shirt Sprüche für Witzbolde und Ulknudeln unter den Modefetischisten einen Entscheidungskrieg auslösen. Gekonnt mit Farbdruck und Motiven in Szene gesetzt, können so Shirts und andere Produkte gestaltet werden, die eine ganz bestimmte „Message“ an den Leser weitergeben. Nicht zuletzt beliebt sind solche Sprüche-Shirts für Demonstrationen, private Events, Cliquen und Vereine.

Schnell kann man mit Botschaften auf einem Modeprodukt aber auch andere verletzen oder verstören. Auch wenn Humor und Comedy immer auch etwas mit Selbstironie zu tun hat, so gibt es auch recht bissige und extrem kritische Slogans, die bei Randgruppen übel aufstoßen können.

Das Lernen mit dem Farbenspiel

So wie fast alles im Leben erlernt man den eigenen Umgang mit der Mode nur Schrittweise mit Ausprobieren und viel lernen. Die Farbenlehre zeigt uns was zusammen passt und was nicht und gibt uns theoretische Anweisungen an die Hand welche Mode zusammengestellt werden kann und welche eher untypisch ist. Auch Stylisten haben einmal angefangen, wissen aber durch viel Beobachten und individuellem Wissen mit welchem Kleidungsstück und in welcher Kombination man welche Aussage nach Draußen tragen kann. Sie unterstützen so den Stil und den Charakter ihres Schützlings ganz bewusst ohne daß die Öffentlichkeit dies bemerkt.

Share this post