Der Sommerfarbtyp

Sommerfarbtyp
Sommer-Farbtyp

Der Sommertyp hat einen kalten eher hellen und kühl wirkenden Hautton. Die Haut wirkt sehr zart und durchscheinend. Bei Kälte kann der Hauttton mitunter auch einen leicht bläulichen Unterton bekommen.

Evtl. Sommersprossen sehen aschfarben aus. Sommertypen werden nur selten braun, bzw. wenn dann nur sehr langsam und bekommen schnell einen Sonnenbrand.
Das Haar ist ebenfalls oft aschblond, ein kühles Blond oder ein kalter Braunton.

 

Die Farben des Sommertyps sind…

kühl, gedämpft und pudrig. Als ob über die klaren und leuchtenden Farben ein Schleier gezogen wurde.
Das Braun hat einen grauen Unterton und einen hohen Anteil an Rosa. Rot- und Grüntöne haben einen hohen Blauanteil. Petrol, Taubenblau, Blaugrün, Himmelblau und Schilf.
Das Rot ist ein Bordeaux oder Himbeer und Kirsch mit Blauanteil.
Mattsilber, nicht zu intensiv oder glänzend. Dafür ein sehr schönes helles Gelb mit einem leichten Grauton abgedeckt.
Grau in jeder Nuance steht dem Sommertyp hervorragend. Auch Wollweiß kann gut getragen und kombiniert werden.


Rosa für den Sommer

Fabpass für den Farbtyp Sommer
Der Sommertyp

Beigerosa, graues Rosa, Pastellrosa, Altrosa, Rosenholz…. jegliches Rosa aber auf keinen Fall leuchtend.

Braun für den Farbtyp Sommer

Alle Brauntöne mit einem Anteil an Rosa oder Grau. Rostbraun, Rosabraun, stumpfes Graubraun.

Rot für die Sommer-Frau

Kein reines Rot wie Primärrot sondern abgedunkelte Farben wie Bordeaux, Weinrot, Malve und Himbeerrot.

Gelb für den Sommertyp

Ein helles Gelb wie mit einem Grauschleicher überdeckt.

Grün für den Farbtyp Sommer

Ein Blaugrün oder auch Graugrün wie Jade oder Schilf.

Blau für den Sommer-Mann

Pastellblau, Taubenblau, das Blau des Himmels

Violett für den Farbtyp Sommer

Zartes Flieder, das entweder in die Richtung Rosa oder Blau geht.

Weiß für den Sommer

Kein reines oder grelles weiß, dafür ein Wollweiß.

Grau für den Business-Sommer

Gerade im Business kann Grau die Farbe der Grundgarderobe für den Sommer sein. Es reicht von hell bis zu anthrazit.

 

Empfehlung Haartönung oder Haarfärbung für den Farbtyp Sommer:

Auf keinen Fall eine Farbe aus dem Rotbereich oder eine warme Farbe mit Rotanteilén. Es sollten wie beim Wintertyp immer Farben aus dem kalten Bereich gewählt werden, wie z.B. Hellbraun, Mittelbraun, Dunkelbraun oder Aschblond. Achten Sie besonders auf die kalte Farbe bei den Strähnchen. Gerade da vertut sich der Friseur gerne mal und setzt einen goldigen Schimmer auf Ihr Haar, nur weil der Farbton gerade „in“ ist.

Eingehende Suchbegriffe für Artikel:

Share this post